Sind Sie sturzgefährdet? Machen Sie jetzt den Test!

Test: Gleichgewicht im Stand

Dieser Test gibt Auskunft über die Standsicherheit. Sie werden aufgefordert, zwei Standpositionen einzunehmen, die unterschiedlich hohe Anforderungen an das Gleichgewicht stellen. Sie müssen versuchen, die Positionen jeweils 10 Sekunden lang zu halten.


Tandem-Stand:
Stellen Sie sich so hin, dass ein Fuß direkt vor dem anderen steht. Die Spitze des hintern Fußes berührt die Ferse des vorderen Fußes. 10 Sekunden lang halten ohne Hilfe und ohne Festhalten.

Einbeinstand:
Stellen Sie sich auf einen Fuß und heben Sie den anderen Fuß an. Nun beide Arme lang nach vorn auf Schulterhöhe ausstrecken. 10 Sekunden lang halten ohne Hilfe und ohne Festhalten.

Testauswertung:

Sie können beide Positionen problemlos 10 Sekunden lang halten?
Prima! Dann ist Ihr Gleichgewicht gut!

Sie können im Tandem-Stand 10 Sekunden lang stehen, schaffen aber den Einbeinstand nicht!
Ihr Gleichgewichtsinn könnte besser sein. Besser, Sie trainieren Ihr Gleichgewicht ab jetzt regelmäßig, um Ihr Sturzrisiko zu verringern. Erkundigen Sie sich bei einem Turn- oder Sportverein nach Angeboten für ältere Menschen.

Sie schaffen es weder im Tandem-Stand noch im Einbeinstand, 10 Sekunden ohne Hilfe frei zu stehen?
Ihr Gleichgewichtssinn ist leider nicht so gut! Sie sollten unbedingt Ihr Gleichgewicht trainieren, am besten in einem Turn- und Sportverein, der auch spezielle Angebote für ältere Menschen zur Verfügung stellt. 
                  
Tipps für die Testdurchführung:
Man braucht eine Stopp-Uhr oder eine Uhr mit Sekundenzeiger!

 

Test: Aufstehen vom Stuhl


Dieser Test gibt Auskunft darüber, ob die Beinmuskelkraft und das Gleichgewicht beim Aufstehen und Hinsetzen ausreicht.

Sie sitzen auf einem Stuhl. Der Rücken sollte dabei angelehnt sein und die Füße am Boden stehen. Kreuzen Sie die Arme vor der Brust. Nun aufstehen und sich wieder hinsetzen. Im Stand muss der ganze Körper aufrecht stehen. Im Sitz muss der Rücken die Rückenlehne berühren. Die Arme sollen nicht eingesetzt werden.

Stehen Sie 5 mal hintereinander möglichst schnell auf und setzen Sie sich wieder. Achtung: Sie müssen richtig stehen und beim Sitzen unbedingt die Rückenlehne berühren.

Testauswertung:

Sie schaffen in 15 Sekunden 5 Wiederholungen oder mehr?
Gut! Dann ist die Funktionsfähigkeit Ihrer Beinmuskeln und das Gleichgewicht in Ordnung.


Sie schaffen in 15 Sekunden weniger als 5 Wiederholungen?
Vorsicht! Die Funktionsfähigkeit Ihrer Beinmuskeln und Ihr Gleichgewicht sind zu schwach, um sicher auf den Beinen zu stehen. Sie brauchen dringend ein Training für die Muskeln und für das Gleichgewicht. Am besten Sie trainieren im Verein. Erkundigen Sie sich nach einem Bewegungsangebot für Ältere.
                  

Tipps für die Testdurchführung:
Man braucht eine Stopp-Uhr oder eine Uhr mit Sekundenzeiger!
Der Testleiter hält den Stuhl fest, damit er nicht wegrutschen kann. Den Stuhl nicht an eine Wand stellen! Sonst besteht die Gefahr, den Kopf zu verletzen.