Urlaubsregion Serfaus-Fiss-Ladis

Die Tiroler Urlaubsregion Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol hat sich auf Familienurlaub spezialisiert. Neben zahlreichen Aktivitäten auf der Piste, bietet die Ferienregion auch Abendveranstaltungen für die ganze Familie an.
Alle Informationen gibt es unter
https://www.serfaus-fiss-ladis.at/de/winter
Zur Kinderwebsite:
http://www.murmli-berta.at/de 

Sport und Spaß im Schnee

Winterurlaub in den Bergen bedeutet für viele Menschen häufig Sport und Erholung zugleich. Doch in den Bergen dreht sich nicht mehr alles „nur“ um das Thema Ski fahren. Mittlerweile bieten Skigebiete zahlreiche Alternativsportarten wie Langlaufen oder Schneeschuhwandern an. In Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol, gibt es zahlreiche Möglichkeiten um den Winterurlaub aktiv und gleichzeitig entspannt zu genießen.

Ski fahren oder Snowboarden? Ein Spaß für die ganze Familie!

Ski fahren und Snowboarden gehören immer noch zu den meist ausgeübten Wintersportarten. Kinder ab drei Jahren können den Spaß auf den zwei Brettern erlernen. Snowboarden kann man meist ab 8 bis 10 Jahren lernen, doch hier sinkt die Altersgrenze beim Lernen dank des Fortschritts im Materialbereich.
Während Mama und Papa bereits mit bester Carvingtechnik über die Pisten kurven, empfiehlt es sich, den Nachwuchs das Ski fahren oder Snowboarden in der Skischule erlernen zu lassen. Skilehrer/innen kennen die Tricks um die Kleinen bei Laune zu halten und schnelle Fortschritte sind ersichtlich.

Wenn man selbst noch etwas unsicher am Ski steht oder der letzte Skitag schon etwas her ist, empfiehlt es sich durchaus, sich auch mal für eine oder zwei Stunden einen Privatskilehrer zu gönnen.

Da es im Winter in den Bergen richtig kalt werden kann, ist eine gute Ausrüstung extrem wichtig. Sparen Sie nicht an der Bekleidung, denn wenn es zu kalt ist, macht der Sport schnell keinen Spaß mehr. Auch bei den Kindern gilt: Lieber eine Schicht zu viel anziehen, als eine zu wenig. Speziell die Kleinen verlieren schnell den Spaß und die Freude am Wintersport, wenn es zu kalt ist.

Skiausrüstung selber mitbringen oder leihen?

Wer häufiger im Winter zum Ski fahren oder Snowboarden geht, der hat zumeist seine eigene Ausrüstung und beschäftigt sich vor dem Kauf auch intensiv damit. Für Personen, welche eine oder zwei Wochen im Jahr auf Skiurlaub fahren, empfielt es sich, das Material vor Ort zu leihen.

Welche Gründe sprechen für eine Leihe vor Ort?

In den Sportgeschäften der Skigebiete arbeiten exzellente Fachleute, die es meist auf Anhieb schaffen, den perfekten Ski bzw. den perfekten Skischuh zu finden. Und sollte man mit dem Ski oder dem Schuh nicht klar kommen, so ist ein Umtausch schnell und problemlos möglich. Wenn Material von daheim mitgebracht wird, so ist dies schon viel schwieriger. Und daher gilt auch hier: Wenn die Ausrüstung nicht passt, macht der Sport schnell keinen Spaß mehr.
Neben Ski und Schuhen können meist auch Helme gemietet werden. Und damit das ganze Equipment nicht zur Unterkunft geschleppt werden muss, bieten die meisten Sportgeschäfte Depotplätze direkt an der Piste an.

Alternativsportarten auf und abseits der Piste

Im Winter gibt es nicht nur Ski fahren oder Snowboarden. Es gibt auch zahlreiche Alternativsportarten für Jung und Alt, welche man im Winterurlaub ausprobieren und entdecken kann.
Die bekanntesten sind Langlaufen, Rodeln, Ski-Touren gehen oder auch Eislaufen. Aber auch beim Eisstockschießen oder beim Winterwandern kann man entspannen. Bei einer Fahrt auf dem Segway kann die Winterlandschaft erkundet werden.
Für Adrenalinjunkies werden oftmals auch Tandemflüge angeboten.
Auf der Piste gibt es Funsportgeräte wie Ski-Fox, Snake-Gliss oder Snow-Scooters, welche in den Skigebieten ausgeliehen und getestet werden können. Damit ist ein abwechslungsreicher Wintersporttag garantiert.

Vor dem Sport – Aufwärmen und vorbereiten nicht vergessen!

Damit man nicht gleich nach den ersten Schwüngen außer Atem ist, empfiehlt es sich, rund einen bis zwei Monate vor dem Skiurlaub mit „Skigymnastik“ zu beginnen. Hierfür gibt es zahlreiche Übungen, welche einem helfen, fit für den Winterurlaub zu werden.

Fotos:

Winterwandern: Andreas Kirschner
Skifahren: Daniel Zangerl
Skischule: Andreas Kirschner
Eislaufen: Mark Zipperle
Snow Scooter: Christian Waldegger, Patscheider Sport
Segway: Segway-Trekking-Fiss
Rodeln: www.foto-mueller.com