Feierstunde am Jahn-Denkmal

In Erinnerung an die Eröffnung des ersten öffentlichen Turnplatzes vor 200 Jahren in der Berliner Hasenheide gab es am 18. Juni 2011 eine Feierstunde an der historischen Stätte in Berlin. [mehr]

Prominente Zitate

Bundeskanzlerin Angela Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Jubiläum "200 Jahre Turnbewegung - 200 Jahre soziale Verantwortung" bei der Eröffnung der Turn-EM 2011am 8. April 2011 in Berlin.

Zum Zitat

Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert

Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert in seiner Festrede beim Deutschen Turntag am 5. Februar 2011 in Frankfurt am Main.

Zum Zitat

Sonderbriefmarke

Seit 9. Juni 2011 ist die Sonderbiefmarke "200 Jahre Turnplatz Friedrich Ludwig Jahn" erhältlich. [mehr]

200 Jahre Turnbewegung - 200 Jahre soziale Verantwortung

Berliner Hasenheide

In Erinnerung an die Errichtung des ersten öffentlichen Turnplatzes 1811 durch Friedrich Ludwig Jahn auf der Berliner Hasenheide blickt der Deutsche Turner-Bund (DTB) im Jahr 2011 auf "200 Jahre Turnbewegung" zurück.

Es geht dabei nicht um das Bestehen des DTB als Sportverband, der bekanntlich 1848 gegründet wurde, sondern um die Würdigung der Turnbewegung als eine gesellschaftliche Bewegung, die seit 200 Jahren bis heute Verantwortung für die soziale Gestaltung unserer Gesellschaft übernimmt. Johann Christoph Friedrich GutsMuths (1759-1839) und Friedrich Ludwig Jahn (1778-1852 ) waren mit ihren damals neuartigen Vorstellungen von Bewegung und Erziehung vor 200 Jahren die Wegbereiter. Die Errichtung des ersten öffentlichen Turnplatzes 1811 in der Berliner Hasenheide durch Jahn gilt als die "Geburtsstunde" der Turnbewegung. Die Turnbewegung in Deutschland heute umfasst 20 Landesturnverbände bei knapp 5 Millionen Mitgliedern in bundesweit über 20.000 Turnvereinen und Turnabteilungen.

  • Die Turnbewegung sorgt für die gesunde körperliche und geistige Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Kinderturnen ist ein vielseitiges und ganzheitliches Bewegungsangebot in sozialer Gemeinschaft, das als Grundlage für die Ausübung aller Sportarten gilt.
  • Die Turnbewegung übernimmt Verantwortung in der Gesundheitsförderung durch Bewegung für alle Altersgruppen. Turnen und Gymnastik bilden heute die Grundlage für vielfältige, moderne Bewegungsangebote im Gesundheitssport in den Turnvereinen und Turnabteilungen.
  • Die Turnbewegung war eine tragende Säule der Freiheitsbewegung und der demokratischen Entwicklung in Deutschland (1848) und präsentiert sich bis heute als Bestandteil des großen bürgerschaftlichen Engagements in den Turn- und Sportvereinen. Die Turnbewegung hat aus ihrer Geschichte in der Zeit des Nationalsozialismus gelernt und Verantwortung übernommen.
  • Solidarität und soziale Gemeinschaft sind prägende Elemente der Turnbewegung. Dies kommt insbesondere bei den Turnfesten zum Ausdruck, die seit über 150 Jahren als herausragende und einzigartige Veranstaltung der Turnbewegung gelten. Die Internationalen Deutschen Turnfeste mit rund 100.000 Teilnehmern – zuletzt 2009 in Frankfurt am Main – präsentieren sich als zeitgemäßes „Fest der Turnkultur“.

Im Mittelpunkt der Jubiläumsfeiern zu „200 Jahre Turnbewegung“ stehen die Turn-Europameisterschaften im April 2011 in Berlin, verbunden mit einer Ausstellung, einer Festschrift sowie der Herausgabe einer Sonderbriefmarke durch den Bundesfinanzminister. Ein Festakt im November 2011 in Berlin rundet das Jubiläumsjahr ab. Im Verlauf des Jahres sind weitere dezentrale Jubiläums-Veranstaltungen in einzelnen Landesturnverbänden in Planung. Gezeigt wird dabei die Ausstellung „In Bewegung - 200 Jahre Turnen“, die vom Deutschen Sport & Olympiamuseum Köln erstellt wird.