DTB beim Festakt zum 250. Geburtstag von GutsMuths

Ministerpräsident Althaus beim Festakt

Am 09.08.09 fand auf dem Gelände der Salzmann-Schule in Schnepfenthal (Thüringen) der nationale Festakt zum Gedenken an den 250. Geburtstag des Pädagogen und Wegbereiter des Turnens Johann Christoph Friedrich GutsMuths (1759-1839) statt. Prominentester Redner der Veranstaltung vor über 400 geladenen Gästen war Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus.

Den wissenschaftlichen Festvortrag hielt DOSB-Vizepräsidentin Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper. Der Deutsche Turner-Bund war vertreten mit Vizepräsidentin Dr. Annette Hofmann und dem Präsidenten des Thüringer Turnverbandes Burkhardt Wartner an der Spitze der Präsidenten aus den Landesturnverbänden Hessen, Pfalz und Rheinland. Einen sportlichen Beitrag im Programm des Festaktes leisteten die Turnerinnen Jenny Brunner, Julia Hänel und Joeline Möbius als Mitglieder des Turn-Teams Deutschland mit einem Synchronturnen am Schwebebalken.


Ergänzt wurde der Festtag zu Ehren GutsMuths mit einem großen Familienfest in Schnepfenthal, in dessen Rahmen der Thüringer Wirtschaftsminister Jürgen Reinholz auch die neuerbaute GutsMuths-Gedächtnishalle Schnepfenthal einweihen konnte.


Das Fest zum offiziellen Geburtsdatum in Thüringen war die dritte nationale Großveranstaltung im GutsMuths-Jahr 2009, nachdem im März der Landessportbund Sachsen-Anhalt in Quedlinburg den Auftakt machte und der DTB beim Internationalen Deutschen Turnfest im Juni in der Frankfurter Paulskirche an GutsMuths erinnerte.