Gemeinsame Erfolgsstory: Fabian Hambüchen bleibt ERIMA Markenbotschafter

ERIMA Inhaber Wolfram Mannherz und Olympia-Sieger Fabian Hambüchen nach der Vertragsverlängerung in der Firmenzentrale in Pfullingen (ERIMA Pressebild)

Bronze, Silber, Gold: Auch nach Vollendung seiner persönlichen Erfolgsstory bei den Olympischen Spielen in diesem Jahr bleibt Publikumsliebling Fabian Hambüchen seinem Ausrüster ERIMA treu. Die langjährige Partnerschaft hat damit weiter Bestand und wurde um neue Inhalte ergänzt.

Bereits seit elf Jahren gehen Deutschlands Turner Nummer 1 und Sportartikelhersteller ERIMA gemeinsame Wege. „Unsere Partnerschaft mit Fabian Hambüchen ist seit Beginn sehr freundschaftlich geprägt. Wir sind gemeinsam im Turnen groß und immer stärker geworden. Da freut es uns natürlich umso mehr, dass wir auch in Zukunft aufeinander vertrauen können“, kommentiert ERIMA Inhaber Wolfram Mannherz die Vertragsverlängerung.

Auch Fabian Hambüchen freut sich über die weitere Zusammenarbeit: „ERIMA ist einer meiner längsten Partner. Als Ausrüster hat mich das Unternehmen von Beginn meiner Karriere an unterstützt und entscheidend dazu beigetragen, dass ich mich voll und ganz auf den Sport fokussieren konnte. Wir haben noch viele Ideen, die wir gemeinsam umsetzen möchten, für die jetzt ohne das hohe Trainingspensum mehr Zeit bleibt. Ich bin sehr gespannt, was uns gemeinsam noch erwartet.“

Bekanntgegeben wurde die Vertragsverlängerung im Rahmen eines Besuchs des Olympiasiegers im ERIMA Headquarter in Pfullingen. Neben einer Gesprächsrunde mit regionalen Pressevertretern stand Hambüchen dabei auch seinen Fans in einem von ERIMA organisierten Live-Interview via Facebook Rede und Antwort.

Die Sportmarke will in Zukunft ihre Position im Turnen noch weiter stärken. Entstehen soll so dem Unternehmensmotto „Gemeinsam Gewinnen“ entsprechend ein ERIMA Turn-Team um Allstar Fabian Hambüchen, dessen Mitglieder in den nächsten Wochen bekanntgegeben werden.