Zur Bildergalerie

Gold-Reck aus Rio endlich da!

Nach monatelangem Warten konnte Fabian Hambüchen das Reck in Empfang nehmen, an welchem er im vergangenen Sommer bei den Olympischen Spielen in Rio Gold gewonnen hatte.

Am Mittwoch, den 22. Februar 2017 war es endlich soweit - in Begleitung von Henning Hauser, Geschäftsführer der Firma SPIETH Gymnastics, konnte gemeinsam mit Hambüchen das Gold-Reck aus Rio in Wetzlar aufgebaut werden. Im August vergangenen Jahres hatte er das grüne Olympia-Reck, an dem er seine Gold-Medaille in Brasilien gewann, vom DTB-Partner SPIETH geschenkt bekommen.

Nachdem der Streik des brasilianischen Zolls eine frühere Übergabe verzögert hatte, wurde der Übergabe im hessischen Wetzlar umso mehr entgegen gefiebert. Fortan soll dem Wetzlarer Nachwuchs im Turn-Leistungszentrum, in dem auch Hambüchen viele Jahre auf seinen Goldmoment hinarbeitete, als Ansporn bei  den täglichen Trainingseinheiten dienen. Und wer weiß, vielleicht kommt irgendwann wieder ein Gold-Turner am Reck aus Wetzlar...